Bauchtrainer Test

wondercore-2-bauchtrainer Bauchtrainer christopeit-bauchtrainer-bg-2 bauchtrainer-abmaxx-5
Modell Wondercore 2 SportPlus Abdominal Bauchtrainer Christopeit Bauchtrainer BG 2 Bauchtrainer Abmaxx 5 Fitnessgerät
Bewertung
Trainingsgeräte.net
Bewertung
1,3
sehr gut
aktuelle Bewertung für Jan. 2017
Trainingsgeräte.net
Bewertung
1,4
sehr gut
aktuelle Bewertung für Jan. 2017
Trainingsgeräte.net
Bewertung
2,0
gut
aktuelle Bewertung für Jan. 2017
Trainingsgeräte.net
Bewertung
2,3
gut
aktuelle Bewertung für Jan. 2017
Auszeichnung Funktionssieger Preis Leistungssieger - -
Preis
149,70 €
129,90 €

Produktpreis PrüfenPreis prüfen

149,99 €
66,35 €

Produktpreis PrüfenPreis prüfen

49,99 €

Produktpreis PrüfenPreis prüfen

59,99 €

Produktpreis PrüfenPreis prüfen

Maße 107 x 54 x 89 102 x 51 x 90 135 x 58 x 84 112 x 54,5 x 60
Trainierbarer Muskel Bauchmuskeln, Oberkörper Bauch, Rumpf, Oberkröper Bauch, Rücken, Brust, Arme Bauch, Rücken, Oberkörper
Polsterung Ja Ja Ja Ja
Verstellbar Ja Ja Nein Nein
max. Körpergewicht 120 kg 100 kg 110 kg 100 kg
Hier versandkostenfrei bestellen:

(Ab 29€ Bestellwert)

Zum Angebot →
Zum Angebot →
Zum Angebot →
Zum Angebot →

Bauchtrainer Test 2016 – Gute Fitnessgeräte für das Training

Nicht selten führen die kälteren Tage auch dazu, dass auch sportlich weniger Aktivität vorhanden ist. Neigen sich dann die kalten Tage dem Ende entgegen, so stellt man nicht selten fest, dass die Sommerkleidung aus dem letzten Jahr etwas enger geworden ist. Gerade um die Taille und den Bauch spannen Kleidungsstücke schnell auf Grund von ein paar neuen Pfunden. Wenn dann das zusätzliche Gewicht möglichst effektiv verschwinden soll ist guter Rat teuer (außer in unserem Bauchtrainer Test), allerdings können die zusätzlichen Pfunde mit ein paar einfachen Hilfsmitteln schnell abtrainiert werden – oder gar nicht erst entstehen. In so einem Fall sind gute Bauchtrainer ein hervorragendes Mittel zur körperlichen Ertüchtigung und können zudem den Rücken entspannen.

Das richtige Setup ist im Bauchtrainer Test entscheidend

Bevor man mit dem Bauchtraining beginnt sollte man sich ein ordentliches Setup zusammenstellen, das nicht nur das Training angenehmer gestaltet, sondern auch für effektivere Work-Outs sorgt. Als Unterlage eignet sich grundsätzlich ein weicher Teppich oder eine etwas dickere Wolldecke, doch im besten Fall wird eine Gymnastikmatte genutzt, die einige Vorteile mit sich bringt: Die Matten sind in vielen unterschiedlichen Größen vorhanden und können damit den eigenen Bedürfnissen gekauft werden. Ähnlich wie beim Bauchtrainer Test sollte darauf geachtet werden, dass die Modelle die eigene Körpergröße und -fülle unterstützen. Günstige Versionen bestehen oftmals aus PVC während hochwertigere Gymnastikmatten aus Vinylschaum hergestellt werden und PES beziehungsweise Glaskerngewebe eingearbeitet haben. Die Materialien sind sehr rutsch- und reißfest, was sie zu einer perfekten Unterlage für das Bauchtraining machen (Die Gymnastikmatten-Übersicht finden Sie in der Tabelle neben unserer Bauchtrainer Test Tabelle). Nach dem Training können sie dank ihrer speziellen Oberfläche leicht gereinigt werden und bei Bedarf dürfen sie sogar in die Waschmaschine um bei 60°C gewaschen zu werden. Durch das nachgebende Material unterstützen sie zudem beim Training perfekt die Wirbelsäule und entlasten gleichzeitig den Rücken.

Günstige Bauchtrainer zum Entspannen des Rückens einsetzen

BauchtrainerDas Bauchtrainer Kalorienverbrauch anregen sollte sich von selbst verstehen, schließlich ist ein ausgiebiges Training durchaus körperlich anstrengend. Gleichzeitig hilft das Training jedoch auch dabei eine gesunde Körperhaltung zu erlangen und beugt darüber hinaus auch Rückenschmerzen vor. Wer mit muskulären Problemen im Rückenbereich zu kämpfen hat oder Haltungsschäden bekämpfen möchte, der sollte ebenfalls zu einem der Bauchtrainer greifen. Welches Fitnessgerät am besten für Ihre Körperhaltung und Stabilisation ist, sehen Sie oben im Bauchtrainer Test. Als positiven Nebeneffekt darf man sich dann noch über Gewichtsverlust und Muskelaufbau freuen. Bevor man jedoch sich verschiedene Bauchtrainer Testberichte durchliest und sich zum Beispiel für den Bauchtrainer Testsieger entscheidet ist es immer sinnvoll gerade bei Rückenschmerzen den Arzt zu kontaktieren oder geschultes Fitnesspersonal zu befragen.

Tipp: Abhängig davon, wo genau im Rücken die Schmerzen herkommen können unterschiedliche Trainingsmethoden unterschiedliche Effekte erzielen. Auch hier kann Fachpersonal bei der Beratung helfen.

Leichter Muskelaufbau mit Bauchtrainer für Anfänger

Die wahrscheinlich bekannteste Art des Bauchmuskeltrainings sind die sogenannten Sit-ups, für die sich der Trainierende zunächst in die Rückenlage begibt, die Beine etwas anwinkelt und sich dann in gleichmäßigen Intervallen mit dem Oberkörper in die Richtung der Knie bewegt. Gerade Anfänger neigen dazu über die Armmuskulatur Schwung zu holen und nicht ausschließlich mit den Bauchmuskeln zu arbeiten. Dies verringert den Trainingseffekt und ist nicht so effektiv wie ein Training ohne die Zuhilfenahme der Arme. Gute Bauchtrainer aus dem Test bieten aus diesem Grund verschiedene Methoden in ihren Bedienungsanleitungen, die genau diese Zuhilfenahme der Arme vermeiden sollen. Oftmals werden die Arme hinter dem Kopf verschränkt um dafür zu sorgen, dass die Arme nicht zufällig eingesetzt werden. Andere Körper- und Armhaltungen hingegen können schnell zu schmerzhaften Nacken- und Rückenverspannungen führen. Grundsätzlich sollte die Anleitung der Bauchtrainer immer befolgt werden um Schmerzen nach dem Training zu vermeiden. Gute Geräte überzeugen im Bauchtrainer Test mit eine Überstützung der richtigen Körperhaltung – für Anfänger auf jeden fall zu empfehlen.

Bodentrainer und Bauchtrainer kaufen

Liest man sich einen Bauchtrainer Test oder einen Bauchtrainer Vergleich durch, so wird dort oftmals zwischen einem Bodentrainer und einem Bauchtrainer unterschieden. Dabei ist ein Bodentrainer nur eine Unterkategorie der Bauchtrainer und soll lediglich dafür sorgen, dass die richtige Körperhaltung eingehalten wird. Möchte man also Bodentrainer und Bauchtrainer vergleichen sollte klar sein, dass man unterschiedliche Modelle und nicht gänzlich unterschiedliche Trainingsmethoden miteinander vergleicht. Der Aufbau der Bodentrainer ist eigentlich bei jedem Hersteller gleich: Ein einfacher stabiler Stahlrahmen wird in der Form eines doppelt verbundenen „V“ aufgebaut und unterstützt dann auf beiden Seiten den Nacken. Dazu wird ein ergonomisch geformtes Kopfpolster unter den Kopf gelegt, das auf beiden Seiten Platz zum festhalten bietet. Einige Geräte für Anfänger haben im Bauchtrainer Test hingegen mit zusätzlichen Haltegriffen an den Armauflagen überzeugt, was zwar das Training an sich etwas weniger effektiv gestaltet, dafür jedoch gerade für Beginner die Möglichkeit bietet sich etwas Hilfe mit den Armen zu verschaffen.

Doch nicht nur die Bauchmuskulatur an sich kann mit einem Bodentrainer trainiert werden, auch die schräge Muskulatur wird benutzt: Dazu werden die angewinkelten Knie einfach geschlossen zu einer Seite gesenkt. Einige Bauchtrainer sind flexibel gebaut und unterstützen diese Trainingsmethode ebenfalls.

Ein Profi Bauchtrainer für Fortgeschrittene – Die Bauchtrainingsbänke

Wer bereits etwas fitter ist oder den eigenen Leistungsstand weiter erhöhen möchte, der wechselt nach einer gewissen Trainingszeit weg vom einfachen und unterstützenden Bauchtrainer zur sogenannten Bauchtrainingsbank. Diese findet man sehr häufig auch in Fitnessstudios, da seine ein großes Repertoire an Übungen ermöglichen. Auch Zuhause können die Geräte das eigene Training bereichern, doch unterscheiden sich die Hersteller gerade in der Qualität der verwendeten Materialien mitunter stark voneinander. Ein Bauchtrainer Test kann weiterhelfen und Bauchtrainer vergleichen ist ebenfalls eine gute Idee um herauszufinden für welchen Leistungsstand ein Gerät geeignet ist. Die Profi Bauchtrainer sind so konzipiert, dass sie unterschiedliche Schweregrade von Sit-ups ermöglichen. In der klassischen Form verfügen diese Bänke über eine Liegefläche, die auf einer Seite die Höhe anpassen lässt oder bereits mit einer Seite auf dem Boden steht. Die meisten Bauchtrainingsbänke bieten Einstellungsmöglichkeiten von einer Schräge bis zu 45 Grad und sind recht variabel gehalten. Auf einer Seite ist eine gepolsterte Querstrebe verbaut worden. Unter diese finden die Füße über den Spann Halt, sodass man sich selbst „einklemmt“.

Tipp: Wenn zuvor mit einem Bodentrainer gearbeitet wurde, so sollte man erst nach und nach die Schräge erhöhen. Je höher die Schräge ist, desto mehr kann der Bauchtrainer den Kalorienverbrauch anregen, doch gerade am Anfang ist die Umstellung noch sehr groß.

Darauf sollte beim Bauchtrainer Preisvergleich geachtet werden

Ein günstiger Bauchtrainer muss nicht immer schlecht sein und teure Modelle können ebenfalls mindere Materialqualität besitzen. Aus diesem Grund ist es durchaus sinnvoll, wenn Bauchtrainer Testberichte durchgelesen werden, bevor man sich für ein bestimmtes Modell entscheidet. Doch gerade Anfänger haben oft Probleme damit herauszufinden, worauf man bei einem Bauchtrainer Vergleich achten sollte und ob ein Bauchtrainer Testsieger auch tatsächlich das beste Modell für die eigenen Bedürfnisse darstellt. Grundsätzlich sollte man sich immer Fragen was genau eigentlich von dem Gerät erwartet wird: Möchte man als Anfänger sein Training starten oder sollte das Gerät sich eher an die Anforderungen von Fortgeschrittenen richten? Auch andere Rubriken sollten zu den körperlichen Bedürfnissen passen und mit dem eigenen Trainingsplan einhergehen. Grundsätzlich sollte ein Bauchtrainer Preisvergleich oder ein Bauchtrainer Test folgende Punkte beinhalten:

  • Benötigter Platz
  • Mobilität
  • Training anderer Muskelgruppen
  • Anzahl der Übungsvariationen
  • Regulierung der Intensität
  • Effektivität
  • Für Anfänger und/oder Fortgeschrittene geeignet

Nicht jeder hat in seinen eigenen vier Wänden genug Platz, um ständig einen Bauchtrainer aufgebaut stehen zu lassen. Aus diesem Grund ist der benötigte Platz, aber auch die Mobilität des Gerätes sehr wichtig. Die Anzahl der Übungsvariationen sowie die Regulierung der Intensität ist eher bei Geräten wichtig, die sich an Fortgeschrittene richten, aber auch Anfänger sollten ein Auge auf diese Punkte haben. Das Training anderer Muskelgruppen sollte ebenfalls möglich sein, da man sonst mehrere Geräte für ein Trainingsprogramm benötigen würde. Eine tragende Rolle spielt außerdem die Effektivität des Gerätes, schließlich soll ein Bauchtrainer beim möglichst effektiven Abnehmen helfen und die eigene Gesundheit und Fitness erhöhen.

Bekannte Bauchtrainer Marken für den Hausgebrauch

Der Markt der Bauchtrainer ist recht groß und unübersichtlich, da viele Marken dort Fuß fassen möchten. Allerdings gibt es einige große Anbieter, die immer mit Qualität überzeugen können und auch oftmals in einem Bauchtrainer Testbericht erwähnt werden. Einer der bekanntesten Hersteller ist Christopeit, der sich auf Sportgeräte spezialisiert hat und mit vielen professionellen Sportlern bei der Entwicklung seiner Geräte zusammenarbeitet. Ebenfalls recht bekannt ist Ultrasport, die eine Hohe Preis-Leistung besitzen und recht preisgünstige Geräte für Anfänger sowie teurere Geräte für Fortgeschrittene anbieten. Zudem kann auch „Gorialla Sports“ empfohlen werden, die eine sehr zufriedenstellende Ausstattung mit ihren Geräten anbieten und eine absolut hochwertige Verarbeitung der Materialien besitzen. Physionics liegt in dem Bauchtrainer Test eher in der unteren Preiskategorie und richtet sich mit seinen Modellen eher an Anfänger, die erste Schritte wagen wollen und langsam den Leistungsstand verbessern möchten. Domyos hingegen liegt am oberen Ende der Preiskategorie und weiß mit hochwertigen Modellen und absolut stabilen Materialien zu überzeugen. Darüber hinaus besitzen sie außerdem ein recht großes Repertoire an unterschiedlichen Modellen, sodass sich sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene bei dem Anbieter getrost umschauen können.

Letztendlich sollte man jedoch nicht nur nach den Marken schauen, sondern sich einen Bauchtrainer Vergleich durchlesen und dort die aktuellen Modelle vergleichen. Spezielle Bauchtrainer Testberichte gehen noch weiter ins Detail und erklären genau welche Bedürfnisse ein Modell befrieden kann und wann man lieber die Finger davon lassen sollte. Zudem werden die jeweiligen Vor- und Nachteile aufgezählt, sodass die Entscheidung stark vereinfacht wird. Wurde so ein passendes Gerät gefunden steht einem ordentlichen Work-Out und dem Abnehmen nichts mehr im Wege.

Bauchtrainer Workout – Die Basics:

Bilderrechte: fotolia-©ehrenberg-bilder