Langhantel Test

Modell ScSPORTS Langhantelstange Bad Company Langhantelstange MOVIT® Langhantel Set 30 kg Hantelset Bad Company
Bewertung
Trainingsgeräte.net
Bewertung
1,2
sehr gut
aktuelle Bewertung für Jan. 2017
Trainingsgeräte.net
Bewertung
1,4
sehr gut
aktuelle Bewertung für Jan. 2017
Trainingsgeräte.net
Bewertung
1,7
gut
aktuelle Bewertung für Jan. 2017
Trainingsgeräte.net
Bewertung
1,4
sehr gut
aktuelle Bewertung für Jan. 2017
Auszeichnung Testsieger - Preis-/Leistungssieger Bestes Hantel-Set
Preis
22,95 €

Produktpreis PrüfenPreis prüfen

102,40 €

Produktpreis PrüfenPreis prüfen

29,90 €
26,90 €

Produktpreis PrüfenPreis prüfen

188,90 €

Produktpreis PrüfenPreis prüfen

Material Stahl (verchromt) Stahl, Gewichte Kunstoffhülle Stahl, Hantelscheiben Kunstoffhülle Stange aus
Griff Gerippt Gerippt Gerippt Gerippt
Gewicht max. 120 Kg max. 150 Kg max. 120 Kg 76,5 Kg + Stangengewicht (9.50, 7.00, 2.50 Kg)
Gewichtsblock keine 62 Kg (Je 2x 10.00, 7.50, 5.00, 2.50, 1.25 Kg) 30 Kg (Je 2 x 5.00, 7.50) 2 x 10.00 Kg, 4 x 5.00 Kg, 4 x 2.50 Kg, 4 x 1.25 Kg
Durchmesser 30mm (160cm lang) 30/31mm (168cm lang 25mm (121,5cm lang) 30/31mm (168cm, 120cm, 35cm lang)
Spezifikation 2x Stern-Schraubverschlüsse 2x Stern-Schraubenverschlüsse 2x Stern-Schraubenverschlüsse 8 x Stern-Schraubverschlüsse
Hier versandkostenfrei bestellen:

(Ab 29€ Bestellwert)

Zum Angebot →
Zum Angebot →
Zum Angebot →
Zum Angebot →

Langhantel Test 2016 – das optimale Trainingsgerät für den Muskelaufbau

Sportliche Betätigung ist für viele Menschen ein wichtiger Bestandteil eines gesunden Lebens. Um regelmäßige Trainingseinheiten in den oft stressigen Alltag einzubauen, greifen viele Sportler dabei auf das selbstständige Training Zuhause zurück. Neben vielen Ausdauer-Sportgeräten für Zuhause gibt es auch einige Geräte, die für den gezielten Muskelaufbau wichtig sind. Dazu zählt die Langhantel bestehend aus Langhantelstange und Hantelgewichten. Mit diesem Trainingsgerät lassen sich Muskelgruppen des ganzen Körpers kräftigen und dabei gezielt Maximalkraft und Kraftausdauer steigern.
Doch auch wenn das Gerät auf den ersten Blick nicht sehr komplex erscheint, so gibt es doch verschiedene Merkmale, wodurch sich eine Profi Langhantel von einer Langhantel für Anfänger unterscheidet. Aus diesem Grund ist vor dem Kauf ein ausgiebiger Langhantel Vergleich sinnvoll. Bevor man allerdings in ein Fitessstudio oder ein Sportgeschäft geht, um die Trainingsgeräte in der Praxi zu testen, lohnt es sich, einige Langhantel Testberichte zu lesen oder sich Langhantel Tests anzusehen.
Doch zunächst: Was ist eine Langhantel?

Die Langhantel – ein einfaches aber sehr effektives Trainingsgerät

Die Langhantel besteht in der Regel aus zwei Komponenten, einer Langhantelstange sowie einem Set variabler Hantelgewichte. Durch die verstellbaren Hantelgewichte lässt sich die Trainingsintensität sehr individuell gestalten, was die Langhantel für Anfänger wie auch für Profis zum attraktiven Sportgerät macht.
Mit diesem Trainingsgerät lassen sich vor allem Maximalkraft (die größtmögliche Kraft, die ein Nerv-Muskel System gegenüber einem unüberwindbaren Widerstand ausüben kann) und Kraftausdauer (hohe Kraft über einen längeren Leistungszeitraum) trainieren. Klassische Übungen für das Langhantel Training sind Kreuzheben, Squats (Kniebeugen) oder das allseits bekannte Bankdrücken.
Bei den meisten Übungen mit der Langhantel werden ganze Muskelgruppen trainiert, wodurch das Training sehr effektiv ausfällt. Besonders beliebt sind Übungen für die großen Muskelketten der Oberschenkel-, Brust- oder Rumpfmuskulatur. Aber auch das gezielte Trainieren von Muskeln in Unterarm, Nacken oder Bauch ist möglich.
Jedoch ist das Training mit diesem Trainingsgerät nicht ganz ungefährlich – nur eine gute Langhantel bietet ausreichend Sicherheit vor Verletzungen.

Insider-Information: Langhanteln gibt es mit zwei verschiedenen Durchmessern: 30mm und 50mm. Die Langhantelstange mit dem geringeren Durchmesser (30mm) ist ein Standard-Modell, die mit dem größeren Durchmesser (50mm) bezeichnet man als Olympia-Stange. Letztere wird auch als Profi Langhantel bezeichnet und mit einer Länge von 220cm (Männer) bzw. 201cm (Frauen) in offiziellen Wettkämpfen genutzt. Informieren Sie sich vorher in einem Langhantel Testbericht oder einem Langhantel Test, zu welcher Kategorie das von Ihnen ausgesuchte Modell gehört!

Qualität und Leistung – Woran erkennt man eine gute Langhantel?

Ob man nun ein Anfänger im Krafttraining ist oder schon ein langjähriger Langhantel Profi – wenn man sich eine gute Langhantel kaufen möchte, sollte man sich im Vorfeld durch den ein oder anderen Langhantel Testbericht bzw. Langhantel Test ausreichend informieren. Aber worauf muss man achten, wenn man eine Langhantel kaufen möchte? Durch welche Kriterien lässt sich eine Langhantel vergleichen?
Auch bei diesem vermeintlich einfachen Trainingsgerät gibt es deutliche Unterschiede. In den folgenden Merkmalen unterscheidet sich eine gute Langhantel von seinen schlechteren Alternativen:

  • Materialauswahl
  • Verarbeitung
  • Verschluss
  • Kompatibilität mit anderen Trainingsgeräten oder Gewichten

Die Materialauswahl – die Basis eines erfolgreichen Trainings

Möchte man sich eine neue Langhantel kaufen, so ist vor allem auf das Material zu achten. Es gibt sowohl für die Langhantelstange als auch für die Hantelgewichte verschiedene Ausführungen. Langhantelstangen gibt es beispielsweise aus Eisen, Gusseisen, Stahl oder Federstahl. Ein Material, das in jedem Langhantel Testbericht bzw. Langhantel Test gut abschneidet ist Federstahl. Es ist absolut bruchfest, extrem belastbar und behält auch bei großer Beanspruchung seine Form.
Auch bei den Hantelgewichten gibt es Unterschiede. Diese gibt es beispielsweise mit einer Kies-Sand-Füllung für ein besonders bodenschonendes und geräuschloses Langhantel Training. Eine günstigere Alternative dagegen sind Hantelgewichte aus Gusseisen. Sie sind massiver und in der Anschaffung günstiger.

Tipp: Neben dem Material sollte bei der Auswahl einer Langhantelstange auch auf das Grundgewicht der Stange geachtet werden. Bei einer Frau sollte dieses bei ca. 15 Kilogramm liegen, bei einem Mann dagegen bei ca. 20 Kilogramm. Also: Unbedingt einen Langhantel Vergleich mit Hilfe von Testberichten machen!

Die Verarbeitung – was die Profi Langhantel von der günstigen unterscheidet

Ein weiteres wichtiges Kriterium, in dem ein Langhantel Testsieger überzeugen muss, ist die Verarbeitung. Sie geht einher mit der Wahl des richtigen Materials. Man sollte bei der Auswahl der Langhantel vergleichen, ob alle beweglichen Teile solide befestigt sind, ob das Material Risse aufweist, ob scharfen Kanten vorhanden sind und ob die Griffflächen gut verarbeitet sind. Eine deutlich ausgearbeitete aber dennoch angenehme Grifffläche, die für einen stabilen Halt der Hände während des Trainings sorgt, ist das A und O für eine gute Langhantel.

Der Verschluss – eine gute Langhantel muss Sicherheit bieten

Ein besonderer Vorteil des Langhantel Trainings ist die enorme Flexibilität, unter anderem in der Trainingsintensität. Jeder Trainierende kann sich sein Gewicht individuell einstellen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass der Verschluss zum Austausch der Hantelgewichte einfach zu bedienen ist aber dennoch die nötige Sicherheit für ein verletzungsfreies Training bietet.
Es gibt für Langhantelstangen verschiedene Verschluss-Ausführungen:

  • Federverschluss: Die „Klammern“ ermöglichen ein schnelles Wechseln der Hantelgewichte, können aber unter Umständen bei ruckartigen Bewegungen o.ä. verrutschen.
  • Schraubverschluss: Der Schraubverschluss (meist in Form eines Sterns) ist aufgrund seiner Einfachheit und der hohen Sicherheit die gängigste Verschlussart.
  • Feststellringe: Das Wechseln der Gewichte ist bei dieser Verschlussart etwas aufwändiger aber aufgrund der festen Verankerung des Rohrstücks an der Stange ist das Trainieren ohne Risiko.
  • Kompressionsverschluss: Diese Verschlüsse sind mit ihrem Klapp-Press-Mechanismus sehr leicht zu bedienen aber in Sachen Sicherheit stark von ihrer Qualität abhängig.

Erweiterungsmöglichkeiten – die Langhantel als Kombinationspartner

Die Langhantel ist in den meisten Fällen nicht das einzige Trainingsgerät, das man im heimischen Fitness-Zimmer vorfindet. Oftmals werden für ein abwechslungsreiches Training auch andere Geräte in das tägliche Sportprogramm einbezogen, so zum Beispiel andere Hantel-Alternativen wie die Kurzhantel oder die SZ-Stange. Daher gilt: Vor dem Kauf unbedingt die vorhandenen Geräte und die gewünschte Langhantel vergleichen!
Um nicht für jedes Gerät eigene Verschlüsse, Halterungen oder Gewichte anschaffen zu müssen, sollten man wenn man eine Langhantel kaufen möchte darauf achten, dass sie mit dem bereits vorhandenen Zubehör kompatibel ist bzw. alle den gleichen Norm-Maßen entsprechen. Wie schon beschrieben gibt es die Langhantel in zwei verschiedenen Durchmessern, die im Zweifel dafür sorgen können, dass bereits vorhandene Hantelgewichte nicht passen oder Verschlüsse nicht optimal fassen. Man muss außerdem aufpassen, denn eine günstige Langhantel weicht oftmals von den allgemein gültigen Norm-Maßen ab und ist so nicht mit eigenem Zubehör kombinierbar.

Orientierungshilfe – die bekannten Langhantel Marken

Wie in vielen Fällen bieten auch in Sachen Langhantel Marken eine kleine Orientierung, wenn man sich eine neue Langhantel kaufen möchte. So gibt es von den bekannten Sportmarken wie Kettler oder Energetics verschiedene Modelle in unterschiedlichen Preisklassen. Auch die eher in Fachkreisen bekannten Marken wie Movit, Bad Company, Gorilla oder ScSports bieten Trainings-Sets bestehend aus einer Langhantelstange und Hantelgewichten.

Tipp: Auch wenn Marken-Namen oft für Qualität und Erfahrung stehen sollte vor dem Kauf trotzdem ein Langhantel Vergleich oder ein Langhantel Testbericht zu Rate gezogen werden – oftmals gibt es auch unbekannte Langhantel Marken, die ein tolles Preis/Leistungsverhältnis bieten.

Langhantel Preisvergleich – ein genauer Blick lohnt sich

Ob man nun eine Langhantel für Anfänger oder eine Profi Langhantel sucht – bei den Kosten gibt es enorme unterschiede, so dass sich ein Langhantel Preisvergleich definitiv auszahlt. Wie schon beschrieben gibt es einige Merkmale, die eine günstige Langhantel von einer guten unterscheiden. Wer eine günstige Langhantel erwerben möchte, kann schon mit einem Budget von unter 100 Euro fündig werden – eine Profi Langhantel kann aber auch schnell mal mehrere hundert Euro kosten. Doch man beachte: Der Preis ist kein Garantie-Kriterium für eine gute Qualität!
Leider hat die Stiftung Warentest noch keinen offiziellen Langhantel Vergleich durchgeführt bzw. noch keinen Langhantel Testsieger gekürt, jedoch gibt es viele gute Langhantel Testberichte, durch die man die ein oder andere Langhantel vergleichen kann, um eine Einschätzung zu erhalten, welches Trainingsgerät das richtige für die eigenen Bedürfnisse ist.

Fazit:
Die Langhantel ist das „Königsgerät“ im heimischen Fitness-Zimmer und sollte im Sortiment eines Profi-Sportlers auf keinen Fall fehlen. Es gibt jedoch ein breites Angebot und verschiedene Ausführungen wodurch ein ausführlicher Langhantel Vergleich ein absolutes Muss ist, bevor man über einen Kauf nachdenkt. Je nach den eigenen Bedürfnissen sollte man die ausgesuchte Langhantel vergleichen, ob sie die gewünschten Kriterien erfüllt oder ob man doch noch weitere Informationen einholt, beispielsweise über einen Langhantel Testbericht. Und wenn man einmal das richtige Modell für sich selbst gefunden hat, dann ist die Langhantel auch ein robuster Partner für ein effektives Training.